Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Haarausfall der nicht aufhört


Von: Dr_med_Peter_Falge • 19.10.2007 [10:36]
Ihre Sorgen des Haarausfalles -HA- sind gut zu verstehen.Erblicher HA betrifft zu 75% Männer,25% Frauen.
Ein aktueller Behandlungsansatz mit bisher wirklich positiver Tendenz ist die
Injektion von Botulinum- toxin A in die flachen Kopfhautmuskeln,unmittelbar unter der Kopfhaut gelegen. Das Verfahren wird seit Ende 2006 in Spezialkliniken und Praxen mit Erfolg angewandt.Auch Spannungskopfschmerzen werden damit beseitigt. Die nahezu schmerzfreien Injektionen mit feiner Nadel entkrampfen die beim erblichern HA häufig verantwortlichen Spannungszustände der Kopfmuskeln,die infolge ihres Druckes auf die Blutgefäße die Versorgung der Haarwurzeln mit Sauerstoff und Nährsubstanzen behindern und die Ernährung der Haarwurzeln "abwürgen".
Nähere Information über die neuartige Behandlung erhalten Sie über die E-mail adressesmileyDK-Services@t-online .de
Ich denke daß Sie diese Chance wahrnehmen sollten,Gefahren von Seiten der Spritzen gibt es keine .
Übersicht Thema:

  Haarausfall der nicht aufhört nikii • 19.10.2007 [09:39]

  Haarausfall der nicht aufhört Dr_med_Peter_Falge • 19.10.2007 [10:36]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp