Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Cholesterin u. DHEA


Von: Ute A.6 • 25.07.2008 [14:13]
Hallo,
ich bin w.; 40 J. u. leide an primärer Amenorrhoe. Mein DHEA-S ist kleiner 15; also nicht nachweisbar u. ich vertrage eine Hormonersatztherapie ganz schlecht, weswegen ich seit langem keine Hormone einnehme.
Nun ist ein weiterer Wert auffällig: HDL - 126mg/dl u. LDL - 77 mg/dl. Ich weiß, dass dies sehr gut ist, aber könnte das niedrige LDL damit zu tun haben, dass ich fast kein DHEA produziere?
Was halten Sie von einer Substitution von DHEA? Würde dies auch eine Erhöhung von Testosteron bewirken (was ich natürlich nicht wünsche) oder kann man davon ausgehen, dass mein Körper dann mehr Östrogene produziert?
Ich bin gespannt auf Ihre Antwort u. Danke Ihnen im Voraus.
Gruß UteA.
Übersicht Thema:

  Cholesterin u. DHEA Ute A.6 • 25.07.2008 [14:13]

  Cholesterin u. DHEA Dr. med. Stefan Haupts • 04.08.2008 [14:24]

  Cholesterin u. DHEA Ute A.6 • 04.08.2008 [15:02]

  Cholesterin u. DHEA Dr. med. Stefan Haupts • 08.08.2008 [15:35]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp