Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Probleme nach Knie-OP


Von: birtschi • 16.11.2007 [00:06]
Hallo Frau Dr. Ludwig,

vor 11 Tagen wurde ich am linken Knie operiert: "Kniegelenksarthroskopie links Debridement und Mikrofrakturierung laterale Trochlea; Entfernung GK, laterales release." Seit 6 Tagen schwillt abends mein Knie einschließlich Wade, Schienbein und das Gebiet oberhalb des Knies dermaßen an, dass ich abends nicht weiß, wie ich mich setzen, und nachts nicht, wie ich liegen soll. Mein Fußgelenk drückt und meine Zehen kribbeln, als würde da ein Nerv abgeklemmt. An der Schwellung ist das Bein warm, aber nicht heiß. Nachts werde ich immer wieder wach. Tagsüber geht es. Ich kann auch besser laufen als sitzen. Krücken muss ich nicht mehr benutzen. Das Gelenk selbst schmerzt eigentlich nicht mehr. Mein Hausarzt hat mir entwässernde Tabletten gegeben, von denen ich abends eine nehme. Wenn ich sitze, lege ich das Bein immer hoch (anders kann ich gar nicht sitzen, schon jetzt die kurze Zeit am Computer ist unangenehm), ich kühle, mache Quarkwickel und nehme Schmerzmittel, die allerdings nicht sehr viel bringen. Außerdem bekomme ich zweimal in der Woche Physiotherapie und Lymphdrainage (hatte ich bisher zweimal) und mache zwischendurch Übungen. Heute war ich noch einmal bei dem Operateur. Dieser meinte, das Knie und Teile des Beines sei geschwollen, aber das Ganze bewege sich noch im Rahmen des Normalen. Die Lymphdrainage müsse es bringen, außerdem sollte ich kühlen und hochlegen.

Gibt es noch mehr Möglichkeiten? Wenn ich gekühlt habe, ist es für kurze Zeit besser, aber dann spannt wieder alles. Vor allem auch die "abgeklemmten" Zehnen sind sehr unangenehm!

Vielen Dank im Voraus für Ihre Auskunft.
Birgit T.
Übersicht Thema:

  Probleme nach Knie-OP birtschi • 16.11.2007 [00:06]

  Probleme nach Knie-OP Dr. Claudia Ludwig, Qualimedic • 16.11.2007 [06:36]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp