Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

NACHTRAG: Schmerzen Rücken/Gesäss/Fuss Bandscheibe?!


Von: zestfully • 21.08.2008 [09:54]
Ich habe auch die Befunde meiner CT-Untersuchung erhalten, welche ich Ihnen gerne mitteilen möchte (um mich auf meinen Neurologen-Besuch am kommenden Mittwoch vorbereiten zu können):

Segment L3/L4:
Geringgradige, dorso-mediane Protrusion mit Abflachung des Duralsackes von ventral. Reguläre Weite der Foramina intervertebralia und des knöchernen Spinalkanals.

Segment L4/L5:
Auch hier zeigt sich eine geringgradige, dorso-mediane Protrusion mit Pelottierung des Duralsackes von ventral. Keine Foramen- oder Spinalkanalstenosen.

Lumbosacrales Segment:
Links medio-lateraler Diskusprolaps mit Bedrängung der Nervenwurzel S1 links im Abgangsbereich und geringgradiger nach dorsal Verlagerung derselben. Keine Foramen- oder Spinalkanalstenosen.

DIAGNOSE:
Geringgradige, dorso-mediane Protusionen in den Segmenten L3/L4 und L4/L5 mit minimaler Pelottierung des Duralsackes von ventral.
Links medio-lateraler Diskusprolaps im Segment L5/S1 mit Bedrängung der Nervenwurzel S1 links im Abgangsbereich und geringgradiger nach dorsal Verlagerung derselben.
Keine Foramen- oder Spinalkanalstenosen.


Was kann ich aus diesem Befunde herauslesen? Ist es wirklich möglich, dass ich durch diesen Befund so arge, kaum auszuhaltende Schmerzen habe (da in jedem Satz geringfügig vorkommt - natürlich bin ich froh darüber, jedoch versteh ich diese Schmerzen dann nicht)?

Wäre für Ihre Antwort SEHR dankbar.

MfG
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp