Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Rückenschmerzen


Von: Dr_med_Fritjof_Schmidt_Hoensdorf • 05.09.2008 [12:57]
Dr_med_Fritjof_Schmidt_Hoensdorf

Hallo,

komme gerade aus Urlaub zurück, bitte entschuldigen sie die verspätete Antwort.

Wenn neurologische Ausfälle fehlen, beschränkt man sich zunächst darauf, Schmerzmittel zu geben, zu Beibehaltung von Aktivität zu raten, Bettruhe vermeiden; Schmerzmittel müssen angepasst werden, wenn Diclo nicht reicht (ist das Standartmedikament) müssen stärkere gegeben werden. Wenn nach 2W noch massive Schmerzen bestehen, Spritzen wir zumeist in den Wirbelkanal (epidural), was zumeist die Schmerzen auf ein gut erträgliches Niveau senkt, so dass die Krankengymnastik einsetzten kann.

Gute Besserung!

Dr.Schmidt-Hoensdorf

Übersicht Thema:

  Rückenschmerzen Candle_11 • 22.08.2008 [00:13]

  Rückenschmerzen Dr_med_Fritjof_Schmidt_Hoensdorf • 05.09.2008 [12:57]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp