Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Rapider geistiger Leistungsabfall


Von: Caesarea • 03.09.2010 [23:49]

Sehr geehrte Frau Wagemann,

ich sorge mich um meine Mutter (66 jahre alt), bis vor kurzem ist mir nichts unewöhnliches in gesprächen mit ihr aufgefallen, im Urlaub im August stellte ich schockiert fest, dass sie zuhnehmend Sachverhalte verwechselt (zB Märchen miteinander in Verbindung bringt, die nichts miteinander zu tun haben oder im Straßenverkehr die Richtungshinweiser misversteht und sich dann verfährt), die zeitliche Reihenfolgen von einigen Ereignissen durcheinanderbringt, sich häufig an bestimmte Gespräche nicht mehr erinnern kann und  (zwar schon seit gut einem Jahr) nun häufiger über Kreislaufbeschwerden klagt und sie zB in manchen Räumen wie etwa Museeumsräumen, sich schnell setzen muss, was genau in dem Moment mit ihr ist, kann sie nicht so recht beschreiben, jedenfalls ist es wohl kein Schwindelgefühl und auch keine plötzliche Müdigkeit. Sie war im Urlaub schweigsam (sonst eigentlich garnicht) und reagierte Bockig, als ich sie auf diese Verhaltensänderungen ansprach (" Dann werde ich jetzt halt ne alte Schrulle!!"). Körperlich ist sie sehr rüstig, macht Sport, wandert, ernähtr sich gesund,ist kreativ und gesellig, körperlich auch bei guter Gesundheit und von Erbkrankheiten in unserer Familie ist nichts bekannt.

Mir ist klarr, dass all diese Veränderungen nunmal mit dem alter kommen, jedoch schockiert mich, dass diese jetzt so geballt und plötzlich auftauchen. Letzten Urlaub war sie noch ganz fidel, auch in der Zwischenzeit ist mir weder zu meinem längerem Aufenthalt bei Ihr (Ich wohne in Hamburg, sie in Baden-Württemberg) noch in unseren Telefonaten etwas derartiges aufgefallen.

Ich habe beruflich unter anderem mit Dementz zutun, könnten Das Anzeichen für eine Demenzerkrankung sein oder steckt eventuell eine andere Erkrankung (Blutgerindel im Kopf, Tumor) dahinter? Welche Tests gibt es und wo kann man diese machen lassen?

Vielen Dank für Ihren Rat

 

Übersicht Thema:

  Rapider geistiger Leistungsabfall Caesarea • 03.09.2010 [23:49]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp