Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Mann in den Wechseljahren/Beziehungsprobleme


Von: Barli0505 • 01.12.2006 [14:44]
Hallo,

mein Freund 46 J befindet sich, glaube ich, in den Wechseljahren. Wir sind seit 4 Monaten zusammen (ich bin 28, also 18 jahre jünger als er) und am Anfang unserer Beziehung war es sehr harmonisch und er schien ebenfalls in mich verliebt zu sein. Er ist, muss ich dazu sagen Arzt, Anästhistist, und arbeitet viel. Zudem belastet ihn momentan der Job, er raucht viel und ernährt sich ungesund (fast food). vor zwei Wochen wollte er sich von mir trennen, er meinte, er könne mit mir nicht glücklich werden, vor 10 Tagen versöhnten wir uns dann wieder und seit 6 Tagen meldet er sich nicht mehr. Er ist launisch, schläft schlecht, unternimmt nichts und sitzt am liebsten alleine zu Hause. Er "will nicht gestört werden".Einmal schickt er mir liebe sms und dann meldet er sich wieder gar nicht.....Frage: falls er in den Wechseljahren ist, was kann ich tun? wie kann ich unsere Beziehung retten? Er kann so liebevoll sein und dann zieht er sich plötzlich wieder komplett zurück, spicht aber nicht darüber.

Für einen Rat wäre ich Ihnen wirklich dankbar,

mit freundlichen Grüßen

Elisabeth.
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp