Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Mein Vater ist 80 Jahre alt - Diagnose NIerenkrebs


Von: Dr. Karin Wagemann • 02.09.2006 [18:20]
Dr. Karin Wagemann
Hallo Floane, Sie sollten ein Gespräch mit dem Arzt suchen und genau nachfragen, was es für ein Tumor ist. Nierenzellkarzinom, Nierenbeckenkarzinom? Wie der Tumor klassifiziert ist. Wie groß, wie weit in die Tiefe infiltriert,ob Fernmetastasen vorliegen. Sicherlich kann auch bei einem 80 jährigen Patienten operiert werden und auch im Anschluss je nach Beschaffenheit Chemo oder Bestrahlung sinnvoll sein, jedoch macht man das auch von der Gesamtkonstitution des Patienten abhängig sowie von der Tumorprognose. Daher ist das Gespräch mit dem Arzt sinnvoll sowie auch eine mögliche Zweituntersuchung (- meinung) durch einen Nephrologen (es kann z.B. sinnvoll sein in eine Klinikambulanz mit den Befunden zu gehen).

Alles Gute Dr. K. Wagemann
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp