Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

parkinson verleugnung


Von: kenra • 09.01.2008 [09:18]
Hallo Frau Dr. Wagemann,
vielen Dank für Ihre Antwort.
Wo könnte ich denn die Theorie nachlesen wie eine Untersuchung auf Parkinson abläuft?
Meine Frage war ja, ob es sein kann, dass eine Untersuchung in der Regel nur mündlich, also eine Diagnose auf der Basis von Frage und Antwort geschieht, oder aber ob auch andere Untersuchungen erfolgen.
Wir sind hier alle sehr in Sorge, weil diese Person sich weigert diesbezüglich Ärzte zu besuchen. Es wurde ausserdem schon in der Verwandtschaft die Vermutung geäussert, dass die Patientin gar nicht beim Arzt war ("ich bin doch nicht verrückt"). Ebenso würde diese Patientin aus diesem Grund sich niemals begleiten lassen (charakterliche Eigenheit).
Vielen Dank.
Übersicht Thema:

  parkinson verleugnung kenra • 06.01.2008 [22:05]

  parkinson verleugnung Dr. Karin Wagemann • 08.01.2008 [21:18]

  parkinson verleugnung kenra • 09.01.2008 [09:18]

  parkinson verleugnung Dr. Karin Wagemann • 09.01.2008 [11:15]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp