Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

fortgeschrittene Alzheimerdemenz


Von: zahni • 09.05.2008 [23:38]
Sehr geehrte Frau Dr.Wagemann,

ich pflege meine Mutti, die sich bereits im fortgeschrittenen Stadium der Krankheit befindet. Bis vor einigen Wochen konnte sie noch -wenn auch mehr tippelnd- laufen und hat gut und gern gegessen. Nun geht das Laufen gar nicht mehr, wir bringen sie mit einem fahrbaren Toilettenstuhl von a nach b.
Dadurch, dass sie die meiste Zeit im Sessel sitzt, hat sie nun eine kleine offene Stelle am Po. Diese decken wir mit diesen Gelauflagen ab, was leider sehr schlecht funktioniert, da die sich schlecht fixieren lassen an dieser Stelle. Gibt es da noch etwas anderes? Die andere Fläche sprühen wir prophylaktisch mit Symadal-Spray ein.
Das Essen bzw. das Schlucken ist mittlerweile auch beeinträchtigt. Nachdem sie vor ein paar Tagen den Pipamperonsaft aspiriert hat und sie die ganze Nacht im Sitzen mit schlauchenden Versuchen des Abhustens verbracht hat, traut sie sich nicht mehr richtig zu essen. D.h. das Mittagessen, wo ich jetzt breiige Sachen koche, geht noch einigermaßen. Die Getränke versuche ich anzudicken mit dieser Maisstärke aus der Apotheke. Aber was kann ich ihr zum Frühstück und Abendbrot noch so geben? Haben Sie da noch eine Idee? Fruchtquark und Joghurt gehen einigermaßen.
Und wenn sie "sich wieder verschluckt" und dann versucht abzuhusten, was ja nur kläglich geht.....kann ich sie da irgendwie bei unterstützen?
Herzliche Grüße. Frohe Pfingstfeiertage!
K.D.
Übersicht Thema:

  fortgeschrittene Alzheimerdemenz zahni • 09.05.2008 [23:38]

  fortgeschrittene Alzheimerdemenz Dr. Karin Wagemann • 14.05.2008 [12:30]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp