Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Medikamente mit Deanol u. Cholin gegen Vergesslichkeit bei gleichzeitiger Einnahme von Marcumar ?


Von: Kristel • 16.10.2008 [09:24]

Sehr geehrte Frau Dr. Wagemann,

ich habe eine Frage bezüglich meiner Mutter (79): Sie leidet unter zunehmender Vergesslichkeit bzw. zunehmender Einschränkung des allgemeinen Denkvermögens. Lt. Test beim Neurologen liegt aber noch keine Demenz vor. Deshalb könne man ihr auch keine Medikamente gegen Demenz verordnen.

Wir möchten aber dennoch - da dieser o.g. Prozess immer weiter voranschreitet - etwas unternehmen. Meine Frage nun: Ich habe von Medikamenten mit den Wirkstoffen Deanol u. Cholin gehört, die meine Mutter gerne einnehmen würde. Da sie jedoch auch wegen Vorhofflimmern Marcumar einnehmen muss, sind wir nicht sicher, ob sich beides miteinander verträgt. Ginkgo-Präparate kann sie lt. Hausarzt wegen der Marcumar-Einnahme auch nicht nehmen.

 

Für die Beantwortung meiner Frage im Voraus vielen Dank.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Kristel

 

 

 

 

Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp