Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Schlaganfall?!


Von: Dr. Karin Wagemann • 21.01.2009 [15:01]
Dr. Karin Wagemann

Hallo Anja, es kann sein, dass man erst später eine Infarktnarbe sieht, ausgeschlossen ist damit aber, dass keine Hirnblutung vorliegt, die hätte man gesehen.

Idiopathische (ohne erkennbare Ursache entstandene) Lähmung oder Bell-Lähmung: Es kommt vermutlich im Fazialiskanal des Schläfenbeins zu einer reversiblen Nervenschädigung.

Infektionen:  zum Beispiel Infektionen mit Herpes oder eine bakterielle Infektion nach einem Zeckenbiss mit Borrelien können die Lähmungserscheinungen hervorrufen. Ebenso dafür verantwortlich  können eine  chronische oder akute Mittelohrentzündung sein.

Mechanische Schäden: Im Bereich der Kiefermuskeln (Masseterbereich) liegt der Nerv direkt unter der Haut und kann durch Druck von außen  geschädigt werden. Oberkieferfrakturen, ein Bruch des Schläfenknochens oder der Schädelbasis können ebenfalls zu den Lähmungserscheinungen führen. Sicherlich wird die Ursache gefunden werden.

LG Dr. Wagemann

Übersicht Thema:

  Schlaganfall?! Süße Motte • 17.01.2009 [15:19]

  Schlaganfall?! Dr. Karin Wagemann • 21.01.2009 [15:01]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp