Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Hirnschrumpfung


Von: Dr. Karin Wagemann • 07.05.2009 [18:55]
Dr. Karin Wagemann

Hallo Joycecarol, ja es stimmt, dass das Hirnvolumen abnehmen kann im Laufe des Alters. Nicht zwangsläufig muss das mit Demenz einhergehen. Wichtig ist , das Hirn täglich zu trainieren durch z.B. Kreuzworträtsel, Zeitung lesen und ggf. reproduzieren. Es gibt auch spezielle Übungen aus der Ergotherapie, die man in Büchern aufgelistet findet, um sich fit zu halten. Genauso wichtig ist jedoch auch die Ernährung (Gesunde Mischkost mit viel frischem Obst und Gemüse, jeden Tag eine Handvoll Nussmischung) sowie die bewegung, hier insbesondere auch Übungen, die die Koordination fördern. LG Dr. Wagemann

Übersicht Thema:

  Hirnschrumpfung joycecarol • 05.05.2009 [11:06]

  Hirnschrumpfung Dr. Karin Wagemann • 07.05.2009 [18:55]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp