Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Druck im linken Unterbauch / Brennen im Oberbauch


Von: Stefanie D. • 10.10.2007 [16:54]
Hallo,
seit ca. 3 Wochen habe ich Probleme mit meiner Verdauung.
Es fing damit an, dass ich innerhalb von zwei Wochen sehr schlecht gegessen habe.......3mal Pizza, Currywurst mit Pommes, Dönerteller und lauter solche Sachen schnell auf die Hand. Dann hatte ich vor 3 Wochen in der Nacht starke Schmerzen im Unterbauch. Auf Toilette konnte ich aber nicht...es kam nur Luft, danach war es etwas besser. Seit dem habe ich aber im linken Unterbauch einen ständigen Druck, der mir auch schon vorhher aufgefallen ist, ich mir aber nichts bei gedacht habe. Auf die Toilette gehe ich zwar, aber der Stuhl ist gelb und riecht oft extram. Der Apotheker hat Lefax/Enzym empfohlen und gesagt, dass ich eine Weile die Kohlenhydrate weglassen soll. Die Tabletten habe ich genommen und die Kohlenhydrate hab ich sehr minimiert. Teils hatte ich das Gefühl das es besser wird, aber nachdem die Tabletten leer waren ging es weiter mit dem Druck im Unterbauch. Daraufhin bin ich zum Hausartz. Der hat mich abgetastet und ich hatte einen Druckschmerz im rechten Unterbauch direkt neben dem Hüftknochen. Er hat dann ein kleinen Blutbild gemacht und mir vorsichtshalber ein Antibiotikum verschrieben, welches ich genommen habe... ich weiss leider nicht mehr wie es heisst, es fing mit M an.
Nachdem sich aber im Blutbild herrausgestellt hat, das ich keine Entzündung habe, und sonst auch alle Wert normal sind (insbesondere ist ihm der Leberwert aufgefallen, der wohl ausgesrochen gut ist), habe ich das Antibiotikum abgesetzt. Aber der Druck ist noch da und ab und an habe ich ein ziemlich unangenehmes Brennen im rechten Oberbauch. Ich habe jetzt nochmal von der Apotheke ein Mittel names Imogas bekommen und ich habe das Gefühl, dass der Druck im unterbauch weniger geworden ist, dafür habe ich heute wieder diese Brennen im Oberbauch.
Mein Arzt sagte mir, ich solle nochmal 1-2 Wochen warten, dass würde sich schon wieder normalisieren und wenn nicht soll ich wieder kommen........diese Aussage war mir leider zu wenig. Ich hätte gerne noch ein paar Tipps was ich machen könnte. Hat das brennen evtl. mit der Galle zu tun. Woher kann der gelbe Stuhl kommen?
Vielen Dank ium Voraus für ihre Tipps
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp