Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Homocysteinspiegel - Verweis Dr. med. Bernholt


Von: silke-dirk • 07.10.2008 [20:42]
Lieber Herr Dr. Böhme,

vielen Dank für Ihre Antwort. Ich muss hierzu aber noch folgende Anmerkung machen:
Medyn und Folsäure habe ich schon vor der Schwangerschaft einnehmen müssen, nachdem ich einen dauerhaften erhöhten Homocysteinspiegel aufgrund eines Gendefekts habe. Dies ließ sich durch die Einnahme von Medyn und Folsäure nachweisbar senken.
Deshalb stellt sich für mich nun nicht die Frage, ob ich diese Präparate grundsätzlich brauche, sondern die, ob es bei Medyn Forte eventuell zu hoch dosiert ist bzw. es dadurch Nebenwirkungen geben könnte.

Wäre lieb, wenn Sie nochmal unter diesem Aspekt darüber sich Ihre fachmännischen Gedanken machen könnten. Können zuviel Folsäure, B 6 und B 12 mich (+ natürlich auch das Baby) schaden?

Vielen Dank für Ihren Rat im Voraus.

Herzliche Grüße

Silke MP
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp