Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Nasonex in der Frühschwangerschaft?


Von: Karin_K120 • 08.10.2008 [12:55]
Hallo,
ich bin total verzweifelt. Habe meine Frage bereits in der Frauenarzt-Sprechstunde gestellt und wurde an Sie verwiesen.
Ich hatte im Mai 2008 eine Nasennebenhöhlenoperation.Alles verlief prima.Wundheilung etc.Habe auch Nasonex angewendet. Nun bin ich in der 4.Woche schwanger und habe seit 2 Wochen eine schwere Sinusitis.Außerdem haben sich Polypen gebildet. Meine Nase ist total zu. Bisher inhaliere und spüle ich mit Emser, mache Rotlicht und nehme Sinusitis Hevert. Ich soll aber lt.HNO das Nasonex Spray nehmen, da die Schleimhaut ganz doll entzündet ist und wegen den Polypen und ich sonst in absehbarer Zeit wieder dasselbe Problem hab wie vor meiner Nasen-OP. Ich habe mich so auf die Schwangerschaft gefreut, aber jetzt bin ich total traurig und habe solche Angst meinem Baby Schäden zuzufügen. In der Packung steht etwas von Nebenniereninsuffizienz. Können Sie mir einen Rat geben. Ich will mein Baby nicht verlieren. Liebe Grüße und in der Hoffnung auf eine Antwort. Ihre Karin!
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp