Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Medikamente und Eiweißdrinks


Von: PD Dr.med.habil. H-R Böhme • 15.10.2008 [18:36]
Sehr verehrte Frau L.,

vielen Dank für Ihre interessante Frage
.Nach Reagenzglasversuchen wird eine Minderung der Absorption von Melperon zusammen(!) mit Milch durch die Bildung schwerlöslicher Komplexe auch beim Patienten angegeben.Valide klinisch-relevante Daten liegen dafür nicht vor.Es würde also ein Abstand von etwa einer Stunde zur Vermeidung von etwaigen Inkompatibilitäten sicher reichen.
Melperon führt neben einer Gewichtszunahme(!) auch relativ häufig zu hormonellen Störungen,die Ihre Intentionen verhindern können.Ob nach Fluoxetin eine Gewichtsabnahme erwartet werden darf,halte ich für diskussionsfähig.Allerdings kann eine ärztlich beratenene,ausgewogene und der Leistung angepasste Diät in Kombination mit ausreichender körperlicher bzw. sportlicher Belastung eine Gewichtsnormalisierung auch unter Therapie befördern.Dies sollte Ihr Arzt zusammen mit Ihnen
beraten.
Mit freundlichen Grüßen
PD Dr. Böhme
Übersicht Thema:

  Medikamente und Eiweißdrinks janet1 • 13.10.2008 [16:51]

  Medikamente und Eiweißdrinks PD Dr.med.habil. H-R Böhme • 15.10.2008 [18:36]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp