Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Ist das gefährlich ?


Von: PD Dr.med.habil. H-R Böhme • 21.10.2008 [18:27]
Sehr verehrte Frau K.,

vielen Dank für Ihre Frage.
Eine (chronische) Herzschwäche wird mit Diuretika und weiteren Arzneimitteln,ggf auch mit weiteren kardiologischen Methoden behandelt.Wichtig ist dabei u.a. ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Flüssigkeitszufuhr und -ausscheidung.Neben einer Bilanzierung kann dazu auch eine kontinuierliche Gewichtskontrolle dienen.Die Zufuhr diverser Teearten,möglichst im Wechsel nach einer gewissen Zeit der Anwendung, kann im Rahmen dieses Prinzips nicht schaden(von sehr speziellen Pflanzenarten z.B. Digitalis einmal abgesehen).Auch können bestimmte Inhaltsstoffe z.B. des ´schwarzen Tees´ unterstützend wirken.Jedenfalls sollte für den individuellen Fall aber stets ärztlicher Rat ,am besten durch einen Kardiologen,eingeholt werden.Eine `Durchspülungstherapie` gibt es nicht,die phytotherapeutische Beförderung der Diurese hingegen,kann erwogen werden.Wichtig ist noch anzumerken,dass Tees regelhaft nur sogenannt organoleptisch geprüft werden,was bei Pflanzen der sogenannten Ruderalflora (wie z.B. der Brennnessel)die Zufuhr von Schadstoffen nicht ausschliesst .
Mit freundlichen Grüßen
PD Dr. Böhme
Übersicht Thema:

  Ist das gefährlich ? Kerstin990 • 20.10.2008 [14:56]

  Ist das gefährlich ? PD Dr.med.habil. H-R Böhme • 21.10.2008 [18:27]

  Ist das gefährlich ? Kerstin990 • 21.10.2008 [22:12]

  Ist das gefährlich ? PD Dr.med.habil. H-R Böhme • 22.10.2008 [19:19]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp