Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Paracetamol


Von: PD Dr.med.habil. H-R Böhme • 22.10.2008 [19:30]
Sehr geehrte Frau J.,

vielen Dank für Ihre Frage.
Bis zu einer Dosis von 2g/d Paracetamol sind klinisch relevante Nebenwirkungen regelhaft nicht zu erwarten.Bedenken Sie aber bitte,dass Paracetamol lediglich eine symptomatische Behandlung einer Infektion darstellt.Ist eine bakterielle Infektion sicher,sollten Antibiotika erwogen werden.Werden auf Grund der Symptomatik oder nach einer Grippe-KBR -Prüfung Viren als Auslöser festgestellt,können neuere antivirale Substanzen verordnet werden.
Bei Neigung zu Infekten ist im erkrankungsfreien Intervall eine Impfung (z. B. Grippeschutzimpfung)zu prüfen,weil diese über ihren eigentlichen Anlass auch eine immunitätssteigernde Wirkung entfaltet.
Mit freundlichen Grüßen
PD Dr. Böhme
Übersicht Thema:

  Paracetamol janet1 • 22.10.2008 [08:35]

  Paracetamol PD Dr.med.habil. H-R Böhme • 22.10.2008 [19:30]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp