Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

pupillenreaktion


Von: tauchanemone • 21.08.2006 [07:58]
liebe Frau Dr Wandt,im Urlaub beim kartenspielen im halbdunkeln)fiel mir zum ersten mal auf,dass die linke Pupille meines sohnes (11 Jahre)größer erschien.Wenn er ins Helle kommt reagieren beide gleich.Ich war mit ihm beim Augenarzt,der mit einer lampe tests durchführte und ins Auge schaute,ohne Befund,beide Pupillen waren auch gleich groß.Zu Hause sah meine Tochter aber auch,dass die linke Pupille größer erscheint,wenn sie auf der helleren seite ist.Ich dachte eigentlich,dass es logisch ist ,wenn ein auge mehr im Dunkeln ist,die pupille auch etwas größer ist.Der Arzt sagte aber,sie müssen immer gleich sein.Ich bin Hypochonder und der Arzt sagte,er würde mich in die Klinik zu weiteren Tests überweisen,um mich zu beruhigen,er hält es aber medizinisch nicht für nötig. Ich will meine Ängste nicht auf meinen Sohn übertragen und wollte nun ihre Meinung wissen.Vielen dank
Übersicht Thema:

  pupillenreaktion tauchanemone • 21.08.2006 [07:58]

  Re: pupillenreaktion Dr. Ulla Wandt • 21.08.2006 [20:09]

  Re: pupillenreaktion tauchanemone • 23.08.2006 [08:23]

  Re: pupillenreaktion Dr. Ulla Wandt • 23.08.2006 [14:06]

  Re: pupillenreaktion tauchanemone • 23.08.2006 [16:30]

  Re: pupillenreaktion Dr. Ulla Wandt • 23.08.2006 [16:57]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp