Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Pupillotonie bei Kleinkinder??? Adie-Syndrom


Von: aleinad • 21.08.2006 [13:44]
aleinad
Hallo,
soeben fiel beim Augenarztbesuch (Notdienst) der Befriff Pupillononie. Beim Stöbern im Netz fand ich den Begriff Adie-Syndrom. Mein Sohn 2 Jahre, hat einseitig (links) eine verzögerte Pupillenreaktion bzw. atypische Reaktion, die Pupille ist immer etwas weiter als die rechte Pupille. Auf Rückfrage beim Arzt hieß es, dass sei nicht schlimm... jetzt lese ich aber auch einiges anderes, z. B. spätere Erblindung usw. Was soll ich jetzt tun? An wen sollte ich mich wenden um evtl. Klarheit zu haben ob mein Sohn tatsächlich diese Erkrankung hat?
Herzlichen Dank
aleinad
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp