Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Hornhautverkrümmung bei 2 1/2 Jährigen


Von: Anja • 31.08.2006 [13:39]
Hallo Frau Dr. Wandt,
wir waren heute mit unserem Sohn (2 1/2 J) beim Augenarzt. Dieser hat festgestellt, daß er eine Hornhautverkrümmung und eine starke Weitsichtigkeit auf dem linken Auge hat.
Die gemessen Werte sind:
Re + 1,25 -0,75 zyl. 120°
Li + 4,5 -3,0 zyl. 85°
Nun sollen wir jeden Tag 5 Stunden das rechte Auge abkleben und er soll eine Brille tragen. Laut Arzt kann die Abklebebehandlung bis zu 5 Jahre dauern. Das hat mich doch ziemlich schockiert.
Nun meine Fragen:
1. Was würden sie in diesem Fall an Behandlung vorschlagen ?
2. Wie sehen sie die Erfolgschancen ?
3. Mit welcher Behandlungsdauer müssen wir nach ihrer Erfahrung rechnen ?
Im voraus besten Dank
MfG Anja
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp