Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Schielendes Auge schmerzt nach Anstrengung


Von: n_michalke • 05.09.2006 [14:09]
Hallo,

vielleicht haben Sie ja eine Idee für mich.

Ich schiele seit Kindheit an auf dem rechten Auge, zwar nur ein kleiner Schielwinkel nach Innen, aber halt vorhanden.

Nun ist es so, das dieses Schielauge anfängt zu schmerzen, nachdem es viel beansprucht wurde, z. B. wenn ich am Pc etwas gemacht habe oder nach dem Lesen.

Das ist unschön. Nur Entspannung des Auges habe ich Prismen als Klebefloie für die Brille bekommen, damit ist es etwas besser, obwohl die Sich damit nicht richtig "klar" ist. Es kommt mir dann so vor, als würde ich mit der Folie das SChielauge verstärkt zum Gucken benutzen und andernfalls weniger.

Kann das sein?

Beide Augen sind kurzsichtig, das rechte weniger als das linke.

Das linke Auge ist wegen dem Schielen überkorrigiert mit 3,25 Diopthrien, obwohl es auch mit 1,75 Diopthrien auskommen würde, da auch eine Hornhautverkrümmung auf diesem Auge vorliegt.

Kann es sein, das mein rechtes Auge irgendwie zu wenig tun muß (oder zuviel), weil die Brille für das linke nicht korrekt ist?

Was kann ich tun, damit dsa Auge bei Belastung nicht anfängt zu schmerzen. Der Schmerz ist wie ein Zug zur Nase hin, würde ihn als "Zugkraft" oder von Muskeln her beschreiben.

Etwas ratlos auf Antwort hoffend

Nicole
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp