Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: kurzsichtigkeit und schielen


Von: Dr. Ulla Wandt • 12.08.2006 [11:55]
Dr. Ulla Wandt
Hallo minnimax,

Eine so geringe kurzsichtigkeit muss bei Kleinkindern nicht unbedingt mit einer Brille ausgeglichen werden. Die Schielneigung hingegen sollte doch baldmöglichst abgeklärt werden, damit nicht nachher ein Auge eine bleibende Sehschwäche behält, die auch mit einer Brille nicht korrigiert werden kann. Eine Schielneigung bzw. ein kindliches Schielen sollte daher immer frühzeitig abgeklärt und ggfs. behandelt werden.
Prinzipiell finde ich die Wartezeit von März bis Ende August auf einen Sehschultermin zu lang.
Ich schlage vor sie nehmnen den Termin Ende August auf alle Fälle wahr und wenn sie danach immer noch unsicher sind, holen sie sich eine 2. Meinung bei einem anderen Augenarzt oder einer Augenklinik.

Viele Grüsse
Dr. Ulla Wandt
Übersicht Thema:

  kurzsichtigkeit und schielen minnimax • 11.08.2006 [21:54]

  Re: kurzsichtigkeit und schielen Dr. Ulla Wandt • 12.08.2006 [11:55]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp