Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Glaskörpertrübungen


Von: Coooly • 01.03.2009 [21:28]
Hallo,

ich habe seit Anfang Sommer letzten Jahres Glaskörpertrübungen auf beiden Augen.
Richtig aufgefallen ist mir das im Dezember und ich fing an mir Sorgen zu machen.
Der Arzt sagte, es sei harmlos. Jedenfalls sehe ich auf beiden Augen dunkle Punkte, Fädchen und bei Augenbewegungen mehrere dunkle Schlieren.

Ich bin erst 19 Jahre alt und mit -0.75 dpt etwas kurzsichtig auf beiden Augen.

Man sagte mir, dass die Glaskörpertrübungen bleiben.
1. Zählen dazu auch die Schlieren? Und können diese wieder verschwinden?
2. Bleiben die Glaskörpertrübungen für immer im Gesichtsfeld oder können diese auch absinken?
3. Wie schnell degeneriert sich der Glaskörper im Durschnitt?
4. Kann die Degeneration des Glaskörpers die Lebenserwartung des Auges verringen bzw. verschlechtern? Wenn ja, in wie fern?
5. Wenn der Glaskörper sich vollständig degeneriert, sich abhebt oder schon total in sich zusammenfällt, ist das schlimm?
6. Was kann man dem Auge und dem Körper gutes tun, um dagegn vorzubeugen?
7. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich auch noch mit 60 Jahren gut gucken kann (wenn man davon ausgeht, dass der Glaskörper die Netzhaut nicht einreißt oder Sie sich nicht auf sonstige Wege ablöst - In meiner Familie sind keine Augenkrankheiten bekannt) ?

Für die ausführliche Beantwortung der Fragen bin ich Ihnen sehr dankbar.
Ich weiß, dass einiges von mir wirklich sehr pingelig ist, aber das macht mir jeden Tag zu schaffen.
Ich bin wie gesagt erst 19 und möchte noch lange gut Sehen können. Die Vorstellung blind zu sein ist einfach schrecklich.
Darum bitte ich um ehrliche Antworten.

Schonmal vielen herzlichen Dank und ebenfalls vielen Dank dafür, dass Sie sich die Zeit nehmen.

Freundliche und herzlichste Grüße,
Marc
Übersicht Thema:

  Glaskörpertrübungen Coooly • 01.03.2009 [21:28]

  Glaskörpertrübungen Dr. Ulla Wandt • 02.03.2009 [13:56]

  Glaskörpertrübungen Coooly • 02.03.2009 [20:18]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp