Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Flackern / Blitze sehen nach Schlag aufs Auge


Von: peka23 • 05.03.2009 [15:52]
Hallo Frau Dr. Wandt,

ich habe nach einem Schlag auf das linke Auge am Freitagabend immer wieder ein kleines, helles "Flackern" im linken unteren "Bildrand". Es ist sehr klein, bei Dunkelheit auffaelliger und hat Aehnlichkeit mit einer Migraene-Aura. Kopfschmerzen oder sonstige Symptome am Auge bestehen nicht. Besteht Grund zur Sorge?


Des Weiteren nehme ich aktuell Reboxetin ein. Dieses erweitert meine Pupillen massiv; durch eine vor drei Jahren durchgefuehrte LASIK habe ich starke Abberationen, die mein Sehen bei Dunkelheit / grosser Pupille hochgradig einschraenken. Bisher habe ich dagegen bei Dunkelheit ggf. Alphagan-Tropfen benutzt, um die Pupillen klein zu tropfen, da ich so viel besser sehen konnte. Nun habe ich auch tagsueber riesige Pupillen; allerdings trocknen Alphagan-Tropfen die Augen sehr stark aus (habe sowieso schon ein massives Problem mit trockenen Augen) und ich habe gelesen, dass die Pupillen bei Daueranwendung nach Absetzen insgesamt groesser werden. Ist dieser Effekt reversibel? Wuerden Sie mir zu einer dauerhaften Alphagan-Anwendung raten?

Vielen Dank - mein Augenarzt (bin an einer Augenklinik in Behandlung) ist heute einfach nicht zu erreichen...
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp