Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Schilddrüse?


Von: Heike S.42 • 30.06.2012 [08:49]
Leider muss ich etwas weiter ausholen, um mein Problem zu schildern:
Seit ca. 9 Wochen habe ich ein Engegefühl im Hals, Schwindelattacken, ein Gefühl des Herzrasens, ab und zu Druck über dem Brustbein, gefühlte Luftnot und das Gefühl, als ob mir jemand die Hände auf den oberen Rücken legt, Kraftlosigkeit der Arme. Bei einem normalen Spaziergang fühlt es sich an, als ob das Herz bis zum Hals schlägt.
Ein EKG beim Hausarzt ergab Aussetzer, die nicht weiter von Bedeutung sind, weil wohl schon vor 2 Jahren bekannt. Im Rahmen eines Check ups bekam ich ein 24-Stunden-Langzeit-EKG - auch dieses ohne Befund (Rat des Internisten: Ausschluss Hyperthyreose). Bei einer Blutabnahme wurde ich auf einen erhöhten TSH von 3,7 aufmerksam gemacht. Da ich auch massive Rückenprobleme mit zeitweilig einem Gefühl des Überschnappens der Ulnarissehne in der linken Hand verspürte, wurde eine MRT-Untersuchung der HWS veranlasst, bei der ein kleiner medianer Bandscheibenprolaps C6/7 festgestellt wurde. Ich habe noch Schmerzen in der HWS, versuche aber meine Muskulatur zu stärken, da ich 8 Stunden im Büro am Schreibtisch arbeite. Als Nebendiagnose wurden in der MRT 3 kleine Schilddrüsenzysten (nicht größer als 1 cm) beschrieben.
Als ich meine Hausärztin darauf ansprach, meinte sie, ich habe nichts mit der Schilddrüse, aber wir könnten ja im August mal eine Überweisung zum Ultraschall ausstellen. Ich solle mich mal nicht so verrückt machen. Ich fühle diese Symptome aber ständig, auch wenn ich ruhig im Bett liege.
Nun meine Frage: Kann das alles mit der Schilddrüse zusammenhängen? Oder mit dem HWS-Prolaps C6/7?
Übersicht Thema:

  Schilddrüse? Heike S.42 • 30.06.2012 [08:49]

  Schilddrüse? Dr. med. Sabine Schulz • 02.07.2012 [10:36]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp