Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Nebenhöhlen---austherapiert ?


Von: majoma • 26.06.2012 [22:50]
Hallo ,
Ich hoffe Sie haben eine Idee was ich noch machen könnte.
Ich habe eine chronische Sinusitis (seit Jahren).Im September war die Entzündung so schlimm das ich operiert worden bin-Nasenscheidewand,Fensterung,Polypen enfernt.2 Wochen nach op die nächste schlimme Entzündung, seitdem 18 mal Antibiotikum, 2 mal Kortisontherapie ,im März 2.OP wieder Nasenscheidewand,Polypen,Fensterung 3 Wochen nach OP wieder vereitert - 4 mal AB seitdem . Letzte Woche CT jetzt sind die Kieferhöhlen gut belüftet aber die Stirnhöhle und siebbeinhöhlen dicht,vorher waren immer nur die Kieferhöhlen zu.Ich habe von all den Medikamenten seit 5 Wochen heftige Magenschmerzen,Sodbrennen und Durchfall mein HA sagt es ist ein HNO Problem , der HNO sagt er weiß nicht weiter - austherapiert - ich hätte schon alles probiert.Ich spüle täglich mit kochsalz,inhaliere,nehme Nasonex,Nasensalbe und wenns arg vereitert ist Nasenspray - der Eiter setzt sich nicht fest sonder fliesst beim spülen mit ab,aber der Druck seit Monaten in meinem Kopf macht mich wahnsinnig,die linke Seite ist immer die schmerzhafte,links ist die Stirnhöhle wohl nur sehr klein -rechts normal groß.Allergien und dentogene Ursache sind aussgeschlossen.Ansonsten habe ich schon Sinupret,Gelomyrtol,Bromelain,Ibuprofen .Für die Magenproblemen nehme ich 80mg Pantoprazol,für einen Pilz im Rachen Ampho Moronal.
Ich bin 9 mal seit september geröngt worden, 3 mal Ct und 1 mal MRT,am Freitag hat der HNOA vorgeschlagen ich könne nochmal eine Kortisontherapie machen,dann wieder röntgen---bisher habe ich auch alles gemacht aber mit meinen Magen/Darmproblemen traue ich mich nun nicht das Kortison zu nehmen.HNOA habe ich im Dezember gewechselt bin nun in einer Gemeinschftspraxis wo drei Ärzte schon drauf geguckt haben ,alle sagen das wäre kein Dauerzustand aber weiterhelfen können sie mir auch nicht
Haben Sie eine Idee was ich noch machen könnte - ich muss wieder auf die Beine kommen ,ich habe 4 kleine Kinder und könnte im Moment nur schlafen-wir haben unseren Urlaub abgesagt weil ich mich mit dem Kopf/Magen nicht traue zu fliegen
Entschuldigen Sie das es so lang geworden ist,aber es geht mir immer schlechter und ich weiß nicht was ich noch machen könnte.
MfG
Sabine
Übersicht Thema:

  Nebenhöhlen---austherapiert ? majoma • 26.06.2012 [22:50]

  Nebenhöhlen---austherapiert ? Dr. med. Kay Rohmann • 28.06.2012 [09:54]

  Nebenhöhlen---austherapiert ? Dr. med. Kay Rohmann • 28.06.2012 [09:55]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp