Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Mandeln


Von: Manuel1983 • 03.06.2017 [16:16]

Hallo

Ich habe mal eine Frage und zwar hatten wir letztes Jahr geschrieben

Ich habe die damalige Frage benutzt wusste aber nicht ob Sie das noch sehen können .

Damals fragte ich

Hallo

Ich habe mal wieder ein paar Fragen.Und zwar die Sache ist so ich habe seit Jahren nicht mehr eine Mandelentzündung gehabt aber was mich wirklich total nervt sind die Mandelsteine und das ewige ausdrücken der Mandeln mit Wattestäbchen .

Problem ist leider immer noch das ich unter Sozialen Ängsten leide ich bin nie Angstfrei unter Menschen bei Angst bekomme ich Sehstöungen und mein Kopf Zittert so eine Art Tremor und ich bekomme einen Rotes Gesicht und einen Roten Kopf mal mehr mal weniger .Ich bin einfach Psychisch Krank und kaum Leistungs fähig .Ich mache mir einfach Sorgen wegen Nachblutungen ich habe nicht viel Lebensqualität aber erhoffe mir durch eine eventuelle Operation im Hals einfach wieder ein Stück mehr davon dann wäre das Thema schon mal durch und wirklich ein guten Anfang nach vorne zu kommen .

Ich habe mal ein bischen gegoogelt und was auf youtube.com gefunden

https://www.youtube.com/watch?v=9eEbCrbWIU8

da ist auch ein Junger Mann dem die Mandeln auch nur verkleinert werden .

Kann man das nicht auch machen lassen ? Ich habe keine Entzündungen mehr seit Jahren Blutwerte sind Top .

Bei einer Teilentfernung wäre das Nachblutungrisiko ja viel geringer laut vieler Artikel da wäre mir einfach wohler bei .Und ich habe noch gelesen das man eine intrakapsuläre tonsillektomie bei Mandelsteinen machen kann was das auch heissen mag .

Es muss doch eine Lösung geben das ich zur Op kann aber ich glaube bei einer normalen Komplettentfernung habe ich einfach nicht die besten Voraussetzungen .

 

Sie antworteten mir damals

Sicherlich kann man die Mandeln in Ihrem Fall auch nur teilweise entfernen. Das Nachblutungsrisiko ist erheblich geringer. Die Kosten sind aber von Ihnen selbst zu tragen ,da die gesetzlichen KV Mandelteilentfernungen nur bis zum 5. Lebensjahr übernehmen. MfG, KR

 

Und meine Aktuelle Frage ist

Sie hatten mir damals geantwortet und wie ich schon sagte hört sich das alles super an mit der Verkleinerung .Momentan arbeitete ich mit meinem Verhaltenstherapeuten an so einigen Problemen aber das Problem Mandeln will ich irgendwann angehen. .Meinen Sie es wird schwierig ein Haus zu finden was mir die Mandeln in meinem Fall verkleinern würde ? Oder würden Sie den Eingriff eventuell auch selber durchführen ? Ich komme aus Gelsenkirchen so weit ist das ja nicht bis zum Ihnen nach Düsseldorf . Wenn Sie das machen würden wäre der Eingriff ambulant oder wie funktioniert das dann ?

 

 

Ich hoffe das ist okay das ich den alten Beitrag kopiert habe

Danke im Vorraus

 

Übersicht Thema:

  Mandeln Manuel1983 • 03.06.2017 [16:16]

  Mandeln Dr. med. Kay Rohmann • 12.06.2017 [11:13]

  Mandeln Manuel1983 • 14.06.2017 [17:02]

  Mandeln Manuel1983 • 14.06.2017 [17:03]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp