Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Halsschmerzen


Von: Kersty • 02.08.2015 [22:15]

Hallo,

Vor 2 Wochen bekam ich auf einmal starke Halsschmerzen. Ich ging zum HNO welche eine eitrige Seitenstrangangina diagnostizierte und mir das Antibiotikum Roxythromicin 300 für 7 Tage verschrieb.Dies habe ich auch genommen.Mandeln habe ich nicht mehr. Nach 2 Tagen kam eine Besserung von  ca. 30 %. Dann blieb es so es kam einReizhusten dazu. Nach den 7 Tagen ging ich wieder zum HNO weil ich immer noch Halsschmerzen hatte. Tagsüber ist es ok aber abends kommen starke Halsschmerzen. Sie untersuchte mich erneut und sagte der Hals sei immer noch rot und nahm einen Abstrich. Am Freitag rief ich an und sie sagte mir, dass der Abstrich völlig ok sei. Nun habe ich immer noch nur abends und nachts starke Halsschmerzen sowie Reizhusten. Morgens nach dem Aufstehen etwas grün braunen Auswurf. Dann am Morgen klingt es abund beginnt am Abend wieder. 

Nun beginnt die 3. Woche.

Haben Sie eine Idee was das sein könnte?

Vielen Dank und LG

 

 

Übersicht Thema:

  Halsschmerzen Kersty • 02.08.2015 [22:15]

  NACHTRAG: Halsschmerzen Kersty • 02.08.2015 [22:46]

  Halsschmerzen Expertenteam der Gesundheitsberatung • 05.10.2015 [16:50]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp