Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Prostatakrebs


Von: Pet49 • 21.12.2009 [19:52]
Sehr geehrter Herr Wille,

vor einem Jahr wurde bei mir (60 Jahre) ein weit fortgeschrittener Prostatakrebs diagnostiziert (damals PSA v. über 2000, Gleason-Score 4+5). Seitdem erhalte ich eine zweifache Hormonblockade (eligard-Spritze und Bicalutamid-Tabletten), die den PSA auf 1,7 zurückdrängte. Zuletzt (9/09) stand der PSA bei 9. Es wurden Knochenmetastasen festgestellt. Noch habe ich kaum Beschwerden und fühle mich recht wohl. Nun zu meinen Fragen:
1) der Arzt hat mir nun geraten, das Präparat Clodron zur Vorbeugung von Knochenbrüchigkeit einzunehmen. Laut Beipackzettel ist das Präparat nicht ohne (engmaschige Überprüfung der Leberwerte etc.) Mein Urologe hält die Sorge vor Nebenwirkungen für gänzlich übertriben. Was ist von diesem Präparat zu halten? Ist es sinnvoll?
2) seit wenigen Tagen versprüre ich nun einen Druckschmerz in den Armen und Knien (v.a. Kniegelenk und Ellbogen beim Aufstützen schmerzhaft). Ich habe laut Szintigraphie keine Metastasen in Armen und Beinen, nur an einer Stelle im Schultergelenk. Können die Schultermetastasen in die Arme strahlen? Mein Urologe hat das eher verneint. Ich weiß jetzt nicht, bei welchem Arzt ich diesen Schmerzen auf den Grund gehen soll.
3) Überhaupt: was sind nächste Schritte, sobald Schmerzen durc die Erkrankung auftreten? Zometa? Bestahlung?

Entschuldigen Sie die vielen Worte. Aber ich fühle mich etwas in der Luft...
Besten Dank im Voraus
Pet49
Übersicht Thema:

  Prostatakrebs Pet49 • 21.12.2009 [19:52]

  Prostatakrebs Dr. Claus A. Wille • 22.12.2009 [15:31]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp