Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Nervenstörung?


Von: Elliana • 16.10.2009 [15:49]
Hallo Herr Dr. Würker,

ich leide seit längerem unter Kopfhautschmerzen. Jede Berührung der Kopfhaut oder der Haare ist sehr schmerzhaft. Ich spüre auf der Kopfhaut Kribbeln , manchaml auch blitzartig einschießenden Schmerz. Dadaurch können auch die haare schlecht wachsen, ich sehe zwar neue haare LANGSAM nachwachsen, aber die fallen schon nach kurzer zeit wieder aus. Irgendwie kann das Blut nicht an die Haarwurzeln kommen.
ich war schon bei einem neurologen, er erklärte dass die Schmerzen bzw. Überempfindlichkeit der Kopfhaut von einer nervenstörung kommen und verschrieb mir einfach Antidepressiva , weil er meinte es käme durch zu viel stress. Aber da ich mich psychish relativ gut fühle und noch nie unter schlimmen Depressionen litt und da der Spuck auf der Kopfhaut sehr plötzlich begonnen hat , bin ich mir etwas unsicher ob ich das medikament einnehmen soll.
Was soll ich machen? Wodurch kann denn eine nervenstörung auf der kopfhaut verursacht werden, sodass die Haarwurzeln nicht richtig mit Blut versorgt werden können?

(ich kann mir das bildlich irgendwie noch nicht so gut vorstellen...)

Ich hoffe, Sie können mir helfen.

MFG
Übersicht Thema:

  Nervenstörung? Elliana • 16.10.2009 [15:49]

  Nervenstörung? Dr med Michael Würker • 30.10.2009 [18:29]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp