Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

hoher Ruhepuls


Von: triniti1 • 30.10.2009 [09:38]
Hallo,
bin gestern zum HA gegangen. Grund: hoher Ruhepuls ca. 110/Min. Da wurde eine EKG (unauffällig) gemacht, Puls und Blutdruck gemessen (106, 128/85). Am Ende wurde mir Blut abgenommen. Dann bin ich nach Hause geschickt worden. Auf der Frage, ob ich ein Beruhigungsmittel verschrieben bekommen könnte, hat mir meine HÄ mit nein geantwortet. Stattdessen bekam ich ein Betablocker, weil ich drauf bestand ein Medikament zu haben. Meine Fragen:
1. warum verschreibt man ein Betablocker, wenn man nicht weiß, woran das hohe Puls liegt?
2. Ich hatte vor Jahren auch so eine Zeit, wo mein Puls über 100 wurde, das war damals emotional bedingt (Todesfälle in der Familie). Da mein hoher Puls jetzt vor 2 Wochen entstanden ist, wo ich wieder familiäre Probleme hatte, bin ich mir ziemlich sicher, dass der Puls damit zu tun hat. Also eher ein psychischer Grund als phisiologisch. Ist es nicht hier angemessen, mich zum Neurologen zu schicken, oder mindestens ein Beruhigungsmittel zu bekommen, das indirekt die Herzfrequenz reduziert?
Danke
Übersicht Thema:

  hoher Ruhepuls triniti1 • 30.10.2009 [09:38]

  hoher Ruhepuls Dr med Michael Würker • 30.10.2009 [18:43]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp