Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Neuroleptika


Von: hirudomedicinalis • 22.10.2009 [11:10]
Hallo,
sollte,kann man Lyrica anfänglich 75mg 1-0-1-0 dann 150mg 1-0-1-0
einfach so,von heute auf morgen absetzen?Die Dosiserhöhung erfolgte,ohne sich darum zu kümmern,wie ich das Zeug vertrage,ob es wirkt,wie es bei mir! wirkt.
Die Einnahme erfolgte postoperativ(Narbengitterbruchversorgung nach IPOM)über 10 Tage stationär.Dann wurde ich entlassen.Habe immer noch die gleichen mechanischen Schmerzbeschwerden.Mein Hausarzt meinte"wer ist denn auf die Idee(Lyrica) gekommen??Du hast doch keine chronischen Schmerzen,die sollten doch etwas an der Ursache ändern und nicht das Symptom in den Vordergrund stellen.Wieso spricht kaum jemand mit den Patienten über die Therapieziele der jeweiligen Medikationen??wenn sie doch schon danach fragen,was soll das bezwecken??
Ich fragte explizit nach der Wirkung,was mit dem Medikament erzielt werden möchte und ob es denn sicher in der Relation zu meinen Schmerzzuständen passe??
Antwort:Es ist ein Schmerzmittel und es ist besser,wenn Sie es nehmen,bestimmt!!"
Sprach´s und ging... smiley
Übersicht Thema:

  Neuroleptika hirudomedicinalis • 22.10.2009 [11:10]

  Neuroleptika hirudomedicinalis • 22.10.2009 [11:47]

  Neuroleptika Dr. Claudia Ludwig, Qualimedic • 22.10.2009 [17:58]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp