Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

starkes überwicht- abnahme wie am besten


Von: bienemaja1974 • 11.10.2013 [12:53]

hallo ich bin wbl 39 jahre alt und dank verdrängen habe ich nicht bemerkt wie ich mir eine betrachtliche menge an zuviel kilos angefuttert habe

ich bin 168cm gross und 94 kilo schwer mein hausarzt spricht von adipositas 2 was auch immer das heist

blutwerte sind kontrolliert und klar ist ich habe zuviel gefuttert und mich zuwenig bewegt

ich habe innerhalb von 5 jahren von 70kilo auf jetzt 94 geschaft von mollig auf fett mein körperfettanteil liegt bei ca 60% laut waage

und mein nüchtern bz ist 110 mein hba1c ist 5,8 meine colerstinwerte alle gerade noch im normbereich und auch der blutdruck tendiert zur hypertonie

ich muss also abspecken

nach den schock am dienstag beim arzt habe ich mein essverhalten beobachtet ich futtere ständig

der ernährungsberater hat erst termine in 8 wochen in 4 wochen muss aber meine bzwerte kontrollieren lassen und der glucosetoleranztest steht auch noch aus

wie kann ich bis dahin meine ernährung schonmal optimieren um vielleicht schon erste erfolge vorweisen zu können und die androhnung auf medikamenten aus dem weg zu gehen

ich weiss es geht nicht von heute auf morgen und sport muss ich auch versuchen aber ich habe im moment echt keine kondition

 

 

Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp