Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Sanguinum & Fuculacca


Von: ToulaRii • 02.08.2014 [17:02]

allo Frau Dr. Männel,

in Google bin ich auf meiner Suche mit dem Schlagwort Fuculacca und Schilddrüsenunterfunktion auf Sie gestossen.

Ich habe vor ca. 2 Monaten eine Kur mit Sanguinum gemacht, um mein Gewicht in Verbindung mit einer speziellen Diät zu reduzieren.
Das ist mir auch gelungen, nur konnte ich auf Dauer die Kur nicht mehr bezahlen, da diese sehr kostspielig ist!
Über meine Freundin, habe ich erfahren, dass die Wirkstoffe von Sanguinum sehr ähnlich mit denen von Fuculacca sind.
Ich bestellte mir darauf hin die Ampullen und spritzte mit diese 3x wöchentlich in den Bauch.
Ich fühlte mich wohl, genau wie auch mit Sanguinum und mein Gewicht purzelte weiter runter.

Nach ca. 2 Wochen, fühlte ich mich plötzlich schwach und müde, hatte starken Schwindel und eine ständige Übelkeit!
Ich ging zu meiner Hausärztin die es auf das warme, schwüle Wetter und meinen Kreislauf schob!
Ich muss dazu sagen, ich hatte immer schon einen niedrigen Blutdruck und litt unter Kreislaufbeschwerden bei schwülem Wetter!
Trotz der Einnahme von Kreislauftropfen, verschlechterte sich mein Zustand.
Die Spritzen setzte ich schon vorher ab, da es mir nicht gut ging!

Am Ende wurden meine Beschwerden so schlimm, dass mein Mann mich am Mittwoch ins Krankenhaus brachte.
Dort hatte ich plötzlich einen Blutdruck von 150/100 und Herzrythmusstörungen.
Die Ärzte nahmen mich sofort auf und ich wurde komplett auf den Kopf gestellt!
Alles was mit dem Herzen zu tun hatte war aber normal - Echo, Röntgen, Troponi Werte OK, Lunge OK, Langzeit EKG noch OB, Schilddrüsenwerte OK!
Meine Schilddrüse wurde mir vor ca. 6 Jahren Aufgrund von kalten Knoten entfernt! Seitdem nehme ich L-Thyroxin 112mg.

Heute nun wurde ich entlassen.

Der Schwindel, die Kraftlosigkeit und eine leichte Übelkeit sind noch da!

Was kann ich nur tun?

Kann es sein, dass mein Stoffwechsel durch Sanguinum und Fuculacca so durcheinander sind, dass ich nun diese Beschwerden habe?

Ich wäre Ihnen für eine unverbindliche Meinung sehr sehr dankbar!

Herzliche Grüße
ToulaRi

Übersicht Thema:

  Sanguinum & Fuculacca ToulaRii • 02.08.2014 [17:02]

  Sanguinum & Fuculacca Dr. med. Jessica Männel • 08.08.2014 [22:29]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp