Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

AV-Malformation 8 Monate altes Baby


Von: Dezembermami2010 • 11.08.2011 [22:42]
Meine Tochter ist 8 Monate alt.
Seit Geburt an hat sie eine bislang unklare Raumforderung im Bereich der linken Mamma, im April 2011 wurde deshalb ein MRT durchgeführt.

Der Befund:
An der linken Thoraxwand auf Mamillenniveau subkutan gelegene, glatt berandete, T2w-hyperintense, flächig kontrastmittelaufnehmende Formation mit einer Ausdehnung von 30 x 23 x 32 mm, im Randbereich der Formation kräftige Gefäße.
Keine axilläre Lymphadenopathie. Unauffällige Darstellung der übrigen Anteile des thorakalen Weichteilmantels.

Beurteilung:
Läsion ander linken Thoraxwand ist vereinbar mit einer AV-Malformation.


Bei der letzten Sono (Juli 2011) wurde festgestellt, dass es sich um weitere 17 mm ausgedehnt hat.

Mir sind die Hände gebunden!
Unter Ihren Kollegen weiß sich anscheinend auch niemand so richtig zu helfen und ich bin mit meinem Latein am Ende.

Vielleicht ist Ihnen etwas darüber bekannt und es gibt eine Möglichkeit, die man in Angriff nehmen könnte um meine kleine Tochter davon zu erlösen.
Ich weiß, dass es invasiv möglich wäre, wenn sie eine Junge wäre.
Aber ich kann doch auch nicht tatenlos zusehen, wie es wächst und wächst und irgendwann vielleicht noch zu einer absehbaren Gefahr wird!

Liebe Grüße
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp