Tipp

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Allergie gegen Formaldehyd


Von: 1983claudi • 22.07.2010 [22:10]
Hallo zusammen.
habe ein riesen Problem.

Ich leide seid über 1,5 jahren an einem sogenannten "Dauerschnupfen". Die Symtome sind Nasenlaufen, Dauerniesen usw. wie halt ein normaler Schnupfen. Das erste Mal trat es auf ca. 2006 als meine Wohnung mit bestimmt 8 verschiedenen Sorten Schimmelpilzen verseucht war. Dachte es kommt daher da dieser Zustand des Schnupfens für ca. 7 Monate anhielt, bis ich endlich ausgezogen bin. Aber seid wie gesagt übner 1,5 Jahren habe ich keine freie Minute mehr ohne diesen blöden Schnupfen. Habe mich vor ca. einem halben Jahr zum HNO und Allergologen gezwungen. der hat erst einen Pricktest (Schnelltest durch piecken auf die Unterarme) gemacht.
Kein Ergebnis bei Tier-, Hasel-, Birke und Schimmelallergie.
Habe dann den Test durch aufkleben von konzentriertewr Lösung auf dem Rücken gemacht und prompt sagte mir die Schwester nach der Fixierung mit normalem Pflaster, dass ich auf jeden Fall sehr empfindliche Haut hab e da die Stellen an denen das Pflaster saß sofort rot wurden. Na jeden Falls wurde schon am nächsten Tag diagnostiziert, dass ich Allergisch auf Formaldehyd reagiere, die Ärztin aber keinen Fall kennt indem die Nasenschleimhäute so zuschwellen, dass man nicht mehr atmen kann.
Bin nun mit Tabletten (Citirizin HDGC) und Nasenspray eingedeckt.
Ich bekomme aber nur ein Nasenloch frei. Meine Arzt machte mir den Vorschlag mir "Strom in die Nase zu legen".

Nun meine Frage: Wie wird das gemacht? ambulant oder stationär?

Achso muss noch hinzu fügen, dass ich seid dem nicht mehr wirklich riechen kann.
Es ist so dass Gerüche die andere riechen ich nicht wahrnehme aber Sachen die andere nicht bemerken ich so extrem rieche dass mir in den meisten Fällen übel wird.
Beispiel: Normaler Mensch riecht frisch gebackene Brötchen.
ich rieche diese nicht sondern eher bspw. Abgase die der andere nicht wahrnimmt da er den Geruch der Brötchen hat!

das ist für mich total verwirrend, denn ich rieche Sachen die ich "nicht riechen will/ kann".

Wieso ist das so oder ändert sich das nach dem "Strom legen" wieder?

Schon mal danke für die Antwort
Übersicht Thema:

  Allergie gegen Formaldehyd 1983claudi • 22.07.2010 [22:10]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp