Tipp

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Allergie und Asthma ich weiß nicht weiter


Von: danne-krümel • 06.08.2010 [11:07]
Hallo Michi,
auch wenn dein Eintrag schon etwas her ist, so ist das "Problem" mit Sicheheit noch da.
Was Du geschrieben hast kommt mir sehr bekannt vor.
Während der Birkenpollen bekam mein Sohn 2 x tgl. Budiair und bei Bedarf Salbuhexal, evtl auch Citerizin. Während des restlichen Sommers haben wir (vor allem letzes Jahr) vermutlich so fast jede Version von antiallergischen Augentropfen ausprobiert die so auf dem Markt waren.
Bezüglich der ewig anhaltenden Konjunktivitis war ich mit ihm dann zum Augenarzt, welcher dann auch Augentropfen verschrieb die besser halfen. Um die schlimmsten Phasen mit den Augen zu überstehen gab es dann Cortisonhaltige AT (ohne ging zum Teil gar nichts mehr, auch sein Sehvermögen war durch die anhaltende Entzündung schon angegriffen).
Nach intensiver Beratung mit seinem Kinderallergologen wird mein Sohn seit Nov. letzten Jahres Hyposensibilisiert (Gräser und Birke). Die Birkenpollen 2010 hat er ohne Dauermedikation überstanden.
Den Augen geht es deutlich besser.
Weiter alles Gute und laß den Kopf nicht hängen
Konstanze und Valentin
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp