Tipp

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Kann es nicht akzeptieren...


Von: _eleonora_ • 29.07.2008 [14:49]

Hallo,

meine Mutter hat Krebs. Die Diagnose kam sehr schnell und überraschend. Nun wissen wir schon seit 6 Monaten, dass sie an Brustkrebs erkrankt ist. Sie geht gerade zur Chemo. Das Verhältnis zwischen meinen Eltern ist allerdings sehr viel schlechter geworden, da mein Vater die Krankheit meiner Mutter nicht akzeptieren kann. Er ignoriert es sogar. Er tut wirklich so, als sei nichts. Wenn meine Mutter oder ich in diese Richtung etwas sagen, dann tut er einach so als würde er es nicht hören. Ich versteh das nicht. Meine Eltern sind seit jahren verheiratet und sie lieben sich doch. Wie kann mein Vater so ignorant sein und meine Mutter nun im Stich lassen. Also er ist ja für sie da, aber er spricht halt mit ihr über die Krankheit nicht. Meine Mutter weiß nicht was sie tun soll. Sie richtet sich mit ihren Ängsten und Gefülen nun an andere, aber nicht mehr an ihren eigenen Ehemann.

Ich denke, dass er nicht darüber redet, weil er es nicht akzeptieren kann. Vielleicht ist es so, dass er denkt, wenn er es ausspricht, dann ist es wirklich real.

Kennt jemand ähnliche Situationen? Hat sich jemand in eurem Umfeld auch schon mal so verhalten und ihr könnten euch Gründe vorstellen? Und wie kann ich meinem Vater klar machen, dass er sich anders Verhalten muss? Ihn sozusagen aus seinem Trance zustand heraus holen!!!

Ich danke euch.

Übersicht Thema:

  Kann es nicht akzeptieren... _eleonora_ • 29.07.2008 [14:49]

  Kann es nicht akzeptieren... yaseminG • 05.08.2008 [17:09]

  Kann es nicht akzeptieren... Angelika_G27 • 16.08.2008 [09:14]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp