Tipp

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Lungenkrebs


Von: Pippifax • 11.09.2008 [17:24] (registriert seit: 11.09.2008)
Hallo,

ich war vor 14 Tagen beim Lungefacharzt, übliches Prozedre:
Der Arzt sagte beim Betrachten des Röntgenbildes nur "Oh,oh".
Der Sauerstoffgehalt meines Blutes ist so gering, als wär ich zwanzig Jahre älter (bin 49).
Auf dem Röntgenbild wären Auffäligkeiten zu sehen.
Auf meine Frage nach Lungenkrebs sagte der Arzt, das könne man auf einem Röntgenbild nicht indentifizieren.
Er hat mir folgendes Medikamente verschrieben:
Respimat Inhalator
Antibiotikum mit einem Wirkstoff der die Bronchien erweitert.

Ich habe 50 Zigaretten am Tag geraucht und rauche seit meinem 15 Lebensjahr.
Habe jetzt runtergeschraubt auf 17 Zigaretten pro Tag, schon zwei Versuche unternommen ganz aufzuhören, leider längstens 24 h durchgehalten.
Ich habe den Arzt wegen Schmerzen in der Brust und gelegentlicher Atemnot aufgesucht.
Habe in 4 Tagen wieder einen Termin, der Arzt meinte, dass ggf. noch ein CT gemacht werden muss.
Kann man auf einem CT mit Sicherheit erkennen, ob es Krebs ist, oder nicht?
Leider haben sich die Schmerzen durch die Medikamente nicht wesentlich gebessert.
Ich habe jetzt ziemlich große Angst, dass es Krebs ist.
Wird der Arzt offen mit mir reden?
Kann man evtl. auch durch eine Blutuntersuchung feststellen, ob man Krebs hat?
Ich habe Angst, das es ein Tumor ist und er immer weiter wächst, geht das sehr schnell?
Hätte man nicht gleich ein CT machen müssen?

Für Erfahrungsberichte wäre ich dankbar.

Gruß Thomas
Übersicht Thema:

  Lungenkrebs Pippifax • 11.09.2008 [17:24]

  Lungenkrebs Milli... • 25.09.2008 [16:54]

  Lungenkrebs Gerbera66 • 02.10.2008 [15:33]

  Lungenkrebs Pippifax • 09.10.2008 [13:42]

  Lungenkrebs häbbelemäh • 12.10.2008 [20:18]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp