Tipp

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Lymphom?


Von: Schmitt88 • 18.10.2008 [12:25]
Hi!
Ich bin 20 Jahre alt und habe am 1.07.08 einen kleinen Knoten in meiner Achselhöhle entdeckt. Daraufhin war ich beim Arzt und der hat gesagt, dass er annimmte, dass sich der Lymphknoten aufgrund einer Infektion vergrößert hat. Nun sind 3 Monate rum und der Knoten ist immer noch genauso ertastbar. Deshalb war ich nocheinmal beim Arzt und habe einen Bluttest gemacht, der aber keine Abweichungen enthielt. Hier auf der Website steht ja aber auch, dass es nicht zwingen d notwendig ist, dass sich das Blutbild verändert. Bei einem Ultraschall wurde der Knoten gesehen und festgestellt, dass meine Milz vergrößert ist. Nun habe ich hier gelesen, dass eine vergrößerte Milz ein Anzeichen eines Lymphoms sein kann. Hinzu kommt noch dass ich in letzter Zeit Nachts häufig stark schwitze und das der Lymphknoten auch bei Drick auf ihn nicht schmerzt. Abgenommen habe ich in Letzter Zeit mit Absicht, weshalb ich nicht sagen kann, ob das auch ohne Diät geschehen wäre. Denkt ihr, ich sollte mir weiterhin Gedanken machen und nochmal zum Onkologen gehen oder sollte ich die Sache erst mal ruhen lassen und weiter beobachten?
MfG
Michael
Übersicht Thema:

  Lymphom? Schmitt88 • 18.10.2008 [12:25]

  Lymphom? tropi28 • 24.10.2008 [13:46]

  Lymphom? Claudia_J3939 • 26.10.2008 [14:27]

  Lymphom? Schmitt88 • 26.10.2008 [21:07]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp