Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Wahnvorstellungen


Von: Dr. Karin Wagemann • 28.05.2006 [21:10]
Dr. Karin Wagemann
Hallo Lichtlein,

in Ihrem Fall ist es wichtig, dass die Mutter zu einer Behandlung bereit ist. Eine neurologische Untersuchung Behandlung wäre ja möglich und eine entsprechende medikamentöse Einstellung. Ihre Mutter scheint ja noch mobil zu sein und Sie sollten sich mit Ihren Brüdern und den Eltern gemeinsam zusammensetzen und die Situation besprechen.Zeigen Sie auf, dass es so nicht mehr weiter geht und versuchen Sie schon vorab Lösungen parat zu haben. Vielleicht wäre ja auch eine Hilfe für die Mutter wichtig, es kann ja sein, dass Sie überfordert ist. Oftmals kommen in Überforderungssituationen Wahnvorstellungen vor. Auch ein Nachlassen der Hirnfunktionen, z.B. eine Demenz kann dahinter stecken. Ihre Mutter sollte nochmal gezielt untersucht werden.
Alles Gute Dr. K. Wagemann
Übersicht Thema:

  Wahnvorstellungen Lichtlein • 27.05.2006 [16:50]

  Re: Wahnvorstellungen Dr. Karin Wagemann • 28.05.2006 [21:10]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp