Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Demenz mit 65


Von: Dr. Karin Wagemann • 06.06.2006 [09:27]
Dr. Karin Wagemann
Hallo Utsie,
wegen der zunehmenden Inkontinenz ist eine organische Ursache durch Untersuchung beim Hausarzt auszuschließen. Es kann nämlich sein, dass ein Infekt vorliegt, der muss dann behandelt werden. Wenn der Neurologe nicht überweist, wäre ein Wechsel des Neurologen zu erwägen.Eine gezielte Abklärung der Demenz mit entsprechender Therapie bzw. Rehabilitation, wenn möglich und danach der weiteren Versorgungsabklärung ist dringend angeraten. Auch der Hausarzt kann hinzugezogen werden. In den Memory Ambulanzen kann man evtl. auch mit grünem Poliklinikschein ankommen (vom Hausarzt ausgestellt), Sie sollten dort nachfragen.
Die Heimunterbringung erfolgt je nach Pflegestufe entsprechend finanziell unterstützt von der Krankenkasse.
Zur Unterstützung zu Hause sollten Sie einen Pflegedienst in Anspruch nehmen, damit Ihr Schwiegervater entlastet ist.
Ein Pflegedienst mit Sozialberatung wäre hier zu bevorzugen, um weiterführende Betreuungsmaßnahmen gezielt zu überlegen.
Dennoch steht vor der weiteren Planung die gezielte ärztliche Untersuchung.
MfG Dr. K. Wagemann
Übersicht Thema:

  Demenz mit 65 utsie • 02.06.2006 [13:08]

  Re: Demenz mit 65 Dr. Karin Wagemann • 03.06.2006 [18:48]

  Re: Demenz mit 65 Dr. Karin Wagemann • 03.06.2006 [18:54]

  Re: Demenz mit 65 utsie • 03.06.2006 [20:09]

  Re: Demenz mit 65 Dr. Karin Wagemann • 06.06.2006 [09:27]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp