Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Oberschenkelhalsbruch


Von: Dr. Karin Wagemann • 27.06.2006 [08:56]
Dr. Karin Wagemann
Hallo Cara, es gibt mehrere Möglichkeiten, warum Ihre Omi noch humpelt:
1. Es kann ein sogenanntes Schonhinken sein, aufgrund von Schmerzen im OP Bereich und daraus resultierender "Schon-Fehlbelastung".
2. Es besteht eine muskuläre Schwäche vor allem im Bereich der Gesäßmuskulatur des operierten Beines.
3. Es besteht eine Beinlängendifferenz
4. Alle drei Ursachen können auch in Kombination untereinander oder zusammen vorliegen.
Weiteres Vorgehen:
Ihre Omi sollte sich noch einmal beim Orthopäden oder auch in der Klinik, wo Sie operiert wurde, vorstellen. Es muss eine Schmerzmedikation erfolgen, wenn Schmerzen da sind.Die Ursache des Schmerzes muss herausgefunden werden, evtl. durch Röntgen (sitzt das Material richtig) Eine Messung der Beinlängen sollte durchgeführt werden, ein Schuhausgleich erfolgen, wenn ein Bein kürzer ist.
Bei muskulärer Schwäche sollten gezielt Übungen durchgeführt werden, die die Schwachstellen trainieren, am besten mit Hilfe von Physiotherapie.
Alles Gute Dr. K. Wagemann
Übersicht Thema:

  Oberschenkelhalsbruch Caramel • 25.06.2006 [22:56]

  Re: Oberschenkelhalsbruch Dr. Karin Wagemann • 27.06.2006 [08:56]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp