Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Wirbelgelenkentzündung Rücken


Von: Dr. Werner Siekmann • 04.01.2006 [09:37]
Dr. Werner Siekmann
Sollte die Wirbelgelenkentzündung unter Ibuprofen nicht besser werden, können diese Gelenke auch gezielt (Ultraschall oder CT) angespritzt werden.
Die Schleimbeutelentzündung hat mit dem Rücken sicher nichts zu tun.
Wenn es sich regelmäßig um entzündliche Veränderungen handelt (dies kann in enem solchen Forum natürlich nicht geklärt werden), wäre abzuklären, ob ein entzündlich-rheumatisches Geschehen vorliegt.
Verschleiß mit 40 ist zwar nicht häufig, aber kommt vor. Dies ist u.a. abhängig von genetischen Faktoren wie Knorpelqualität und Form des Hüftgelenkes und auch von der Belastung. Den "Ist"-Zustand Ihrer Gelenke müssen Sie als "Summe Ihres Lebens" werten.
Bezüglich der Wirbelblockierungen können Ihnen unsere Experten vom Rückenforum sicher berufeneren Rat geben.
Übersicht Thema:

  Wirbelgelenkentzündung Rücken waldfeechefin • 28.12.2005 [17:15]

  Re: Wirbelgelenkentzündung Rücken Dr. Werner Siekmann • 04.01.2006 [09:37]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp