Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Kniegelenksarthrose


Von: Kerssie • 29.12.2005 [17:58]
Sehr geehrter Dr. Siekmann,
ich bin 24 Jahre alt, arbeite als Krankenschwester in allen 3 Schichten. Habe bis zu meinem 14.Lebensjahr Kunstturnen ausgeübt, musste jedoch aufgrund beidseitiger habitueller Patellalux. aufhören ( re ausgeprägter als li).
Wurde re mehrfach opertaiv versorgt, u.a. Elmsly-Op 2003.
lt. neuen Rö-Bildern ist Tibiakopf angegriffen, es findet sich ausgeprägter Knorpelschaden im gesamten Gelenk.
Bin seit diesem Jahr in Schmerztherapie mit Akkupunktur, Neurodol-Schmerzpflaster und Arcoxia 90mg b.B. Schmerzen jedoch z.Zt. kaum auszuhalten, Knie ist geschwollen und
überwärmt. Welche Möglichkeiten bieten sich in naher Zukunft,ausser den üblichen Behandlungen wie KG,ASK?
Vielen Dank im vorraus
Übersicht Thema:

  Kniegelenksarthrose Kerssie • 29.12.2005 [17:58]

  Re: Kniegelenksarthrose Dr. Werner Siekmann • 04.01.2006 [09:20]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp