Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Gonarthrose und Dona 200


Von: Snoopydog • 20.01.2006 [19:36]
Snoopydog
Sehr geehrter Herr Dr. Siekmann,
nach einem Unfall vor 9 Jahren (Dislozierte Tibiakopftrümmerfraktur mit etlichen WEichteilschäden) habe ich nun eine starke Arthrose in dem betroffenen Gelenk. Nun hat mir mein Orthopäde Dona 200 Dragees mitgegeben zum testen. Haben Sie bereits Erfahrungen mit diesen Tabletten? Injektionen mit Hyaloronsäure hatten leider keinen Erfolg. Im Endeffekt wird es auf eine Endoprothese hinauslaufen, nur bin ich mit 31 Jahren noch recht jung dafür und wir möchten gerne Zeit gewinnen. Haben sie noch Tipps um Zeit zu gewinnen? Muskelaufbau ist recht gut durch Nordic Walking.

Danke für einen Tipp.

Gruss
snoop
Übersicht Thema:

  Gonarthrose und Dona 200 Snoopydog • 20.01.2006 [19:36]

  Ergänzung Snoopydog • 20.01.2006 [20:09]

  Re: Ergänzung Dr. Werner Siekmann • 29.01.2006 [17:58]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp