Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Hand-Gelenkbeschwerden


Von: lilly_66 • 26.06.2006 [12:38]
Sehr geehrter Herr Dr. Siekmann,

vor ca. 2 Jahren hatte ich auf Grund unserers Terrassenbaus (viel mit der Schaufel gearbeitet) einen schnellenden kleinen Finger an der rechten Hand. Das ist mittlerweile weg. Seit einer Weile habe ich aber inzwischen Beschwerden in der Art, dass ich morgens eine Steifigkeit der rechten Hand habe, die erst nach lauwarmen Wasser nach ca. 5-10 min. weggeht.
An der linken Hand habe ich diese Steifigkeit nur am kleinen Finger.
Da ich viel beruflich am PC schreibe und auch im Lager arbeite sowie in der Freizeit im Garten, habe ich nun zusätzlich Beschwerden im rechten Daumen, dass er etwas schmerzt, auch tagsüber und bei Gartenarbeit (harter Lehmboden).

Eine erste Beratung Anfang Juni beim Orthopäden war nicht sehr aussagekräftig. Ein Röntgenbild der rechten Hand wurde zwar angefertigt, aber nicht mit mir besprochen. Nur soviel, die Gelenke sind in Ordnung. Von Zysten im Daumenknochen war kurz die Rede, es wurde aber nicht näher darauf eingegangen. Nun soll eine Blutuntersuchung auf Rheuma erfolgen. Viel mehr wurde mir nicht mitgeteilt und meine Hand auch nicht näher mit Tasten etc. untersucht.
Ich hatte gehofft, dass die Ärztin meine Beschwerden Ernst nimmt, aber sie tat ziemlich ungläubig, als ich sagte, dass mir der Daumen im Mittelgelenk schmerzt, sie drückte dann drauf rum und ich sagte, es tut weh. Dazu sagte sie nichts und schickte mich zum Röntgen.

Meine Fragen:
Ist die Morgensteifigkeit harmlos oder kann Rheuma dahinterstecken?
Muss ich mir wegen der Äußerung (komische Zysten im Knochen entdeckt) Sorgen machen und muss mein Daumen operiert werden?
Was kann ich selbst tun? Bin 40 Jahre alt.

Ich bin sehr unzufrieden mit der Ärztin (Dr. med. / FA-Ausbildung im 6. Jahr) und weiß nicht, ob ich noch einen anderen Orthopäden (Dresden/Freital) aufsuchen sollte. Am meisten macht mir die Bemerkung mit den Zysten Sorgen.

Ich hoffe auf Ihre ausführliche Antwort, danke im voraus.

Petra
Übersicht Thema:

  Hand-Gelenkbeschwerden lilly_66 • 26.06.2006 [12:38]

  Re: Hand-Gelenkbeschwerden Dr. Werner Siekmann • 07.07.2006 [00:01]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp