Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Fussschwellung/bypassop/


Von: vtreibel • 22.06.2006 [18:40]
erhielt vor ca. 3 jahren 5 Bypaesse. Entnahme der Venen aus dem linken bein. hatte bis 3/2006 keinerlei beschwerden mit den "entnahmenarben" oder den fuesssen allgemein. mein urologe verschrieb mir 3/06 TAMSULOSIN STADA 0.4mg wegen prostatabeschwerden. seit dieser zeit schwellen meine unterschenkel ca. 5 cm ueber dem knöchel im umkreis der entnahmenarbe an. (beginnt ca. mittags oder nach längeren fussmärschen-verschwindet aber bei hochlagern des beines.)der beipackzettel von tamsulosin spricht ebenfalls von möglichen schwellungen. was kann hier an zusammenhaengen gesehen werden?
Übersicht Thema:

  Fussschwellung/bypassop/ vtreibel • 22.06.2006 [18:40]

  Re: Fussschwellung/bypassop/ PD Dr. med. H.-R. Böhme • 23.06.2006 [19:45]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp